Kern-Haus Bautagebuch

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Nebenkosten
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   13.03.13 05:22
    At the fag finish with t
   5.04.17 17:36
    Hallo zusammen, vielen
   1.06.17 14:20
    Danke für die Bilder. Ic
   8.06.17 17:23
    Guten Tag liebe Mitleser
   18.07.17 14:43
    Hallo, danke für den Tip



http://myblog.de/unser-kern-haus

Gratis bloggen bei
myblog.de





Baugrundgutachten und ein erster Besucher

Für das Baugrundgutachten waren 2 Löcher à 6m Tiefe zu bohren. Der beauftragte Geologe kam gleich am Folgetag nach der Auftragserteilung; auch seine schriftliches Gutachten lies nicht lange auf sich warten.

Unverbindliche Angebote für Bodengrundgutachten und sonstige Gutachter können Sie sich unter http://gutachten.geo.net/ einholen.

2011-05-10-Baugrundgutachten

Ein erster Besucher aus der Nachbarschaft kam auch gleich vorbei….


2.10.11 22:34


Werbung


Mai 11 - Frust macht sich breit – Nichts passiert bei den zuständigen Stellen

Das Vermessungsbüro kommt nicht in Gang; Angaben über die Höhenvermessung lassen auf sich warten. Erst nach eigenen Anrufen bei den Wasserwerken und AZV werden die erforderlichen Höhen mitgeteilt und das Vermessungsbüro arbeitet sie auf.

Zuständigen Ämter (welche i.d.R. vom Vermessungsbüro kontaktiert werden sollten:

  • Abwasserzweckverband – Info über die Tiefe der Abwasserleitung (sog. “Bestandsplanauskunft&rdquo & Antrag auf Entwässerungsanschluss (nur 1% Gefälle für die Abwasserleitung vom Haus zum öffentlichen Anschluss erforderlich)
  • kommunalen Wasserwerke – Info über die Tiefe der Trinkwasserleitung & Antrag für den Trinkwasseranschluss

Bei Kern-Haus sieht es leider nicht besser aus; die zuständige Kollegin / Bauzeichnerin schein überarbeitet
Immer noch konnten die Bauantragsunterlagen nicht zusammen gestellt werden. Kern-Haus sagt uns zu, diese & jene Unterlagen uns zuzusenden – tut es aber nicht. Wir erreichen die neue Ansprechpartnerin im Hause Kern nicht; zurück gerufen wird auch nicht. Wir sind enttäuscht und wollen eigentlich loslegen! Wir haben das Gefühl, dass nach Vertragsunterschrift nicht mehr so viel Interesse am Kunden besteht.
Nach vier Wochen hat es Kern-Haus immer noch nicht geschafft die Bauantragsunterlagen auch nur ansatzweise zusammen zu stellen!

2.10.11 22:33


Mrz 11 - Vertragsunterzeichnung & Was ist eigentlich ein „Typenhaus“ ?

Bisher einziger Kritikpunkt bei Kern-Haus: Jede noch so kleine Änderung vom Kataloghaus (auch wenn es nur die Verschiebung eines Fensters ist), so ist es kein sog. “Typenhaus” mehr. Für ein Typenhaus ist allerdings die Bauplanung, Erstellung der Bauantragsunterlagen und komplette Bauleiterbetreuung im Festpreis (gem. Bau-Leistungsbeschreibung) inklusive. Wir haben einige Veränderungen am Typenhaus vorgenommen. Dadurch ist es kein Typenhaus mehr und es fallen Zusatzkosten für die neue Wärme- und Statikberechnung (welche für den Bauantrag notwendig ist) an. Zudem kann hier ggf. die Abstimmung mit dem Kellerbauer entfallen. Ebenfalls ist keine Einplanung des Hauses auf dem Grundstück mit inbegriffen und die Abstimmung mit den Tiefbauer erfolgt in Eigenregie.

Uns wurde in den Vorgesprächen immer mitgeteilt, dass sich durch die Abwandlung des Hauses nichts weiter ändern würde und “alles inklusive sei – jederzeit ist eine kostenlose Änderung möglich”. Leider haben wir uns dies um Vorfeld nicht schriftlich bestätigen lassen. Als es zur Unterschrift des Bauwerkvertrages kam, so wurden noch “Zusatzpakete” im Gesamtwert von ca. 5.700 € angeboten, welche u.a. die “örtliche Anpassung” und “Erstellung der Bauantragsunterlagen” beinhaltete. Wir haben uns geweigert dieses Paket zu buchen, da im BLV dies eigentlich inklusive ist (teilweise aber nur für ein Typenhaus; nach den bisherigen Gesprächen wurden wir allerdings nie darauf hingewiesen, dass jede kleine Änderung bewirkt, dass es sich nicht mehr um dieses Typenhaus handelt).

Am Ende haben wir uns geeinigt und einen zufriedenstellenden Mittelweg gefunden. Sowohl der Kern-Haus-Verkäufer als auch die Zentrale haben eingeräumt, dass hier Aufklärungsbedarf und eine Anpassung der aktuellen Bau-Leistungsbeschreibung erforderlich sind.
Von daher raten wir allen Bauinteressierten dies unbedingt zu prüfen und sich ggf. schriftlich bestätigen zu lassen, welche Änderungen welche preislichen Auswirkungen bewirken.

Eins der angebotenen Pakete nennt sich „Bauherren Vermessungs- und Planungspaket“. Hier sind u.a. einige Vermessungsleistungen inbegriffen. Allerdings sollte man auch hier genau (!!) lesen, denn „anfallende Gebühren der Behörden sind nicht enthalten“. Ebenfalls ist nicht genau beschrieben, welche konkreten Vermessungsleistungen inklusive sind! Denn z.B. was genau ist denn „ein amtlicher Lageplan“ – es gibt den vom Katasteramt und den, den das Vermessungsbüro erstellt.

2.10.11 22:33


Feb 11 - Planungsphase – Bauträger finden

Wir haben mehrere Termine und Gespräche mit verschiedenen Bauträgern geführt. Kern-Haus Leipzig war uns allerdings sehr positiv aufgefallen, da sie nicht sofort eine Unterschrift erwirken wollten und uns sehr gut beraten haben. Unser Ansprechpartner bei Kern-Haus in Leipzig war zu jeder Zeit erreichbar bzw. hat innerhalb kürzester Zeit zurück gerufen. Auch wurden Fragen schnellstmöglich beantwortet. Termine nach 18 Uhr waren auch kein Problem (ist nicht überall so!) Preislich ist Kern mit Town & Country vergleichbar – auch von der Qualität her (zumind. was unser Laienauge zu sehen vermag). Verhandlung ist aber in jedem Fall angebracht, dann sind auch noch interessante Nachlässe möglich.

Außerdem empfehlen wir jedem Häuslebauer (egal für welche Firma du dich entscheidest), so viel wie möglich vor Vertragsabschluss schriftlich zu klären und z.B. genaue Typenbezeichnungen der eingebauten Materialen / Geräte zu dokumentieren!

2.10.11 22:32


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung